Zum Inhalt springen
Wir behandeln Ihre Daten mit Vorsicht

Datenschutz­erklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse am Inter­na­tional Software Architecture Quali­fi­cation Board. Der Schutz und die Sicherheit der Daten unserer Besuche­rInnen und Nutze­rInnen sind uns wichtig. Wir haben deshalb unsere Website und unsere Geschäfts­pro­zesse so gestaltet, dass möglichst wenige perso­nen­be­zogene Daten erhoben oder verar­beitet werden. Die folgende Erklärung zum Daten­schutz erläutert, welche Infor­ma­tionen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website erfassen und welche Teile dieser Infor­ma­tionen ggf. auf welche Weise genutzt werden. Nachstehend können Sie sich gerne detail­liert darüber infor­mieren, wie wir mit Ihren persön­lichen Daten umgehen.

Verant­wort­liche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

iSAQB GmbH
Inter­na­tional Software Architecture Quali­fi­cation Board
Feuer­bachstr. 6
14471 Potsdam
Deutschland

Kontakt­daten des Datenschutzbeauftragten

Unser derzei­tiger Daten­schutz­be­auf­tragter ist die Bitkom Service­ge­sell­schaft mbH, Albrecht­straße 10, 10117 Berlin, Deutschland. Kontakt­an­fragen können Sie via E‑Mail an datenschutz@bitkom-consult.de stellen.

Begriffs­be­stim­mungen

Unsere Daten­schutz­er­klärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Daten­schutz­er­klärung werden in der Regel die offizi­ellen Begriffe der Daten­schutz­grund­ver­ordnung (DSGVO) verwendet. Sämtliche Begriffs­be­stim­mungen finden Sie in Art. 4 DSGVO.

In dieser Daten­schutz­er­klärung wird beschrieben, welche Daten von uns über Sie erhoben werden und wie diese Daten mögli­cher­weise gespei­chert und verar­beitet werden.

Diese Website stellt Infor­ma­tionen für ein ausge­bil­detes Fachpu­blikum bereit und ist nicht für Personen im Alter von unter 18 Jahren gedacht. Wissentlich werden von uns keine perso­nen­be­zo­genen Daten von Kindern unter 18 Jahren erhoben oder gespeichert.

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Wir verar­beiten auf unserer Website sogenannte Zugriffs­daten (insbe­sondere Ihre IP-Adresse) für statis­tische Auswer­tungen zum Zweck des Betriebes, der Sicherheit und der techni­schen Optimierung unserer Website. So können wir Ihnen unsere Website effek­tiver präsen­tieren und Fehler identi­fi­zieren. Zugriffs­daten erheben wir beim Aufruf unserer Website und speichern diese in einer Proto­koll­datei (sogenannte Logdatei). Der Name der abgeru­fenen Website, die aufge­rufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Daten­menge und Meldung über den erfolg­reichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebs­system, die sog. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie der anfra­gende Provider und Ihre IP-Adresse. Aus diesen Daten sind Sie für uns nicht identifizierbar.

Proto­koll­daten werden regel­mäßig zeitnah gelöscht. Rechts­grundlage für diese Daten­ver­ar­beitung ist unser berech­tigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zugriffs­daten:

  • IP-Adresse
  • Zeits­tempel des Zugriffs
  • Name und Version der Browsersoftware
  • Herkunft Ihres Seitenaufrufes
  • verwen­detes Betriebssystem

Aufgrund Ihrer Eingaben in Formularen:

  • Name/Vorname
  • E‑Mail-Adresse
  • Vom Nutzer freige­gebene oder einge­gebene Daten

Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?

Im Rahmen des Zugriffs auf unsere Webseite werden die Zugriffs­daten automa­ti­siert proto­kol­liert. Ansonsten werden alle weiteren Daten durch Ihre Eingaben erhoben.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Zur Bereit­stellung unserer Produkte und Dienst­leis­tungen sowie zur Optimierung und zum Schutz unserer Website. Mit Ihrer Einwil­ligung nutzen wir Ihre Eingaben, um auf Ihre Kontaktanfragen/Nachrichten zu reagieren. Wir verwenden Ihre Daten nicht zu anderen als den angege­benen Zwecken.

Wir benutzen Ihre Daten auch für Werbung, sofern Sie dafür einge­willigt haben. Nur in beson­deren Ausnahmen erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, z. B. zur straf­recht­lichen Verfolgung bei Missbrauch oder Angriff auf unsere IT-Systeme.

Kontakt­for­mular

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort angege­benen Kontakt­daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­ligung weiter.

Die Verar­beitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­führung vorver­trag­licher Maßnahmen erfor­derlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­beitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effek­tiven Bearbeitung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung entfällt (z. B. nach abgeschlos­sener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetz­liche Bestim­mungen – insbe­sondere Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Cookies

Auf unserer Website werden sogenannte „Cookies“ verwendet. Cookies sind kleine Textda­teien, die von Websites verwendet werden. Diese verein­fachen und beschleu­nigen die Steuerung Ihres Besuchs auf unserer Website bzw. sind notwendig, um Ihnen die Benutzung unserer Website zu ermög­lichen. Sollten Sie die Verwendung von Cookies durch unsere Website auf Ihrem Computer nicht wünschen, so können Sie in Ihrer Browser­ein­stellung die Cookies deakti­vieren oder die Einstel­lungen so anpassen, dass Sie bei der Verwendung von Cookies auf einer Website darüber infor­miert werden.

Je nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:

First-Party-Cookies

Cookies, die vom Website­be­treiber, also für die Verar­beitung Verant­wort­lichem, oder von einem von diesem beauf­tragten Auftrags­ver­ar­beiter selbst erzeugt und lokal gespei­chert werden. Nur der Betreiber hat Zugriff auf diese Cookies.

Third-Party-Cookies

Cookies, die von Fremd­an­bietern, die nicht als Auftrags­ver­ar­beiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind, erzeugt, gesetzt und abgerufen werden.

Abhängig von der Gültig­keits­dauer lassen sich zusätzlich sog. transiente und persis­tente Cookies unterscheiden:

Transiente Cookies

Cookies, welche automa­ti­siert gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbe­sondere die Sitzungs-Cookies.

Persis­tente Cookies

Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen vorge­ge­benen Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespei­chert bleiben.

Abhängig von ihrer Eigen­schaft und ihrem Einsatz­zweck kann für die Benutzung bestimmter Cookies eine Einwil­ligung des Nutzers nötig sein. Insoweit lassen sich Cookies anschließend unter­scheiden, ob für deren Einsatz eine Einwil­ligung des Nutzers obliga­to­risch ist:

Einwil­li­gungs­freie Cookies

Cookies, die unbedingt erfor­derlich sind, damit der Website­be­treiber, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann („Unbedingt erfor­der­liche Cookies“).

 Einwil­li­gungs­be­dürftige Cookies

Cookies, die für alle anderen Einsatz­zwecke als die oben genannten einge­setzt werden.

Technisch notwendige Cookies

Die von uns verwen­deten Cookies sind so genannte „Technisch-notwendige-Cookies“. Technisch notwendige Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie Grund­funk­tionen wie Seiten­na­vi­gation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermög­lichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktio­nieren. Diese Cookies werden automa­tisch bei Aufruf unserer Website oder einer bestimmten Funktion gesetzt, es sei denn, Sie haben das Setzen von Cookies durch Einstel­lungen in Ihrem Browser verhindert.

Unsere Cookies werden lediglich für die Dauer Ihres aktuellen Dienste-Aufrufs oder Ihrer Sitzung benötigt und wieder gelöscht bzw. verlieren ihre Gültigkeit, sobald Sie unsere Website verlassen oder Ihre aktuelle Sitzung abläuft (sogenannte „Session Cookies“).

Analyse-Tools

Wir verwenden auf unserer Website Tracking-Techno­logie, um unsere Website bemessen, auswerten und unsere Inhalte optimieren zu können. Zum Schutze unserer Nutzer und Partner können wir zudem Betrugs- und Sicher­heits­ri­siken erkennen sowie abwehren.

Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4. Irland („Google“).

Google Analytics ermög­licht es dem Website­be­treiber, das Verhalten der Website­be­sucher zu analy­sieren. Hierbei erhält der Website­be­treiber verschiedene Nutzungs­daten, wie z. B. Seiten­aufrufe, Verweil­dauer, verwendete Betriebs­systeme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusam­men­ge­fasst, das dem jewei­ligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.

Google Analytics verwendet Techno­logien, die die Wieder­erkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzer­ver­haltens ermög­lichen (z. B. Cookies oder Device-Finger­printing). Die von Google erfassten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Weban­gebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-Kommission gestützt.

Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anony­mi­sierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anony­mi­sierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitglied­staaten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Europäi­schen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszu­werten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Website­nutzung und der Inter­net­nutzung verbundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Website­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verar­beitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Hotjar

Diese Website nutzt Hotjar. Anbieter ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europa (Website: https://www.hotjar.com).

Hotjar ist ein Werkzeug zur Analyse Ihres Nutzer­ver­haltens auf dieser Website. Mit Hotjar können wir u. a. Ihre Maus- und Scroll­be­we­gungen und Klicks aufzeichnen. Hotjar kann dabei auch feststellen, wie lange Sie mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verblieben sind. Aus diesen Infor­ma­tionen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps, mit denen sich feststellen lässt, welche Website­be­reiche vom Website­be­sucher bevorzugt angeschaut werden.

Des Weiteren können wir feststellen, wie lange Sie auf einer Seite verblieben sind und wann Sie sie verlassen haben. Wir können auch feststellen, an welcher Stelle Sie Ihre Eingaben in ein Kontakt­for­mular abgebrochen haben (sog. Conversion-Funnels).

Darüber hinaus können mit Hotjar direkte Feedbacks von Website­be­su­chern eingeholt werden. Diese Funktion dient der Verbesserung der Weban­gebote des Websitebetreibers.

Hotjar verwendet Techno­logien, die die Wieder­erkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzer­ver­haltens ermög­lichen (z. B. Cookies oder Einsatz von Device-Fingerprinting).

Die Nutzung dieses Analy­se­tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Analyse des Nutzer­ver­haltens, um sowohl sein Weban­gebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Deakti­vieren von Hotjar

Wenn Sie die Daten­er­fassung durch Hotjar deakti­vieren möchten, klicken Sie auf folgenden Link und folgen Sie den dortigen Anwei­sungen: https://www.hotjar.com/opt-out

Bitte beachten Sie, dass die Deakti­vierung von Hotjar für jeden Browser bzw. für jedes Endgerät separat erfolgen muss.

Nähere Infor­ma­tionen über Hotjar und zu den erfassten Daten entnehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Hotjar unter dem folgenden Link: https://www.hotjar.com/privacy.

Plugins und Tools

Twitter Website-Tag für Remarketing

Unsere Website nutzt „Website-Tag für Remar­keting” des Netzwerks Twitter. Anbieter ist die Twitter Inter­na­tional Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07, Irland. Durch die Nutzung des Webseite-Tags wird eine direkte Verbindung den Twitter-Servern herstellt. An den Twitter-Server wird so übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Twitter verknüpft diese Information mit einer eindeu­tigen ID, die auf Ihrem Endgerät in Form eines Cookies gespei­chert oder durch Ihr Endgerät bereit­ge­stellt wird („Werbe-ID“ bei Smart­phones). Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls „Webseite-Tag für Remar­keting” verwenden, werden auch diese Infor­ma­tionen mit Ihrer eindeu­tigen ID verknüpft.

Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermit­telten (perso­nen­be­zo­genen) Daten sowie deren Nutzung durch Twitter haben. Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy

Die Rechts­grundlage für die Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten beruht auf Ihrer zuvor erteilten Einwil­ligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten­schutz­ein­stel­lungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstel­lungen https://twitter.com/account/settings ändern.

Facebook Pixel
 
Wir verwenden auf unserer Inter­net­seite „Facebook Pixel“, einen Dienst der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. (“Facebook“). Facebook Pixel ermög­licht es Facebook, unsere Anzeigen auf Facebook, sog. „Facebook-Ads“, nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unseres Inter­net­auf­tritts waren, insbe­sondere solchen, die Interesse an unserem Online­an­gebot gezeigt haben. Facebook-Pixel ermög­licht auch eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-Ads auf unseren Inter­net­auf­tritt weiter­ge­leitet wurde. Facebook Pixel verwendet unter anderem Cookies, also kleine Textda­teien, die lokal im Zwischen­speicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden. Wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzer­konto angemeldet sind, wird der Besuch unseres Online­an­ge­botes in Ihrem Nutzer­konto vermerkt.

Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Aller­dings können diese Daten von Facebook mit Ihrem dortigen Nutzer­konto verknüpft werden. Wenn Sie über ein Nutzer­konto bei Facebook verfügen und regis­triert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzer­konto zuordnen. Soweit Sie für die Speicherung von Facebook Pixel Ihre Einwil­ligung gegeben haben, erfolgt diese auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO zu Marketing- und Optimie­rungs­zwecken, insbe­sondere um für Sie relevante und inter­es­sante Anzeigen bei Facebook zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer inter­es­santer auszu­ge­stalten und beläs­ti­gende Anzeigen zu vermeiden.

Da eine Übertragung perso­nen­be­zo­gener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutz­me­cha­nismen erfor­derlich, die das Daten­schutz­niveau der DSGVO sicher­stellen. Um dies zu gewähr­leisten, haben wir mit dem Anbieter Standard­da­ten­schutz­klauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entspre­chend dem Schutz­niveau in Europa zu verar­beiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertrag­liche Erwei­terung nicht sicher­ge­stellt werden kann, bemühen wir uns um darüber­hin­aus­ge­hende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erfor­derlich sind. Der vorbe­schrie­benen Erfassung durch Facebook Pixel sowie der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads können Sie wider­sprechen. Die dahin­ge­henden Einstel­lungen, welche Arten von Werbe­an­zeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie auf dem nachfol­genden Inter­net­auf­tritt von Facebook vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Darüber hinaus können Sie Cookies, die der Reich­wei­ten­messung und Werbe­zwecken dienen, über die unten aufge­führten Websites deakti­vieren:http://optout.networkadvertising.orghttp://www.aboutads.info/choiceshttp://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Weitere Infor­ma­tionen des Dritt­an­bieters zum Daten­schutz können Sie dem nachfol­genden Inter­net­auf­tritt von Facebook entnehmen: www.facebook.com/about/privacy 

Infor­ma­tionen zu Facebook-Pixel können Sie dem nachfol­genden Inter­net­auf­tritt von Facebook entnehmen: www.facebook.com/business/help/651294705016616

YouTube mit erwei­tertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erwei­terten Daten­schutz­modus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Infor­ma­tionen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erwei­terten Daten­schutz­modus hingegen nicht zwingend ausge­schlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google Double­Click-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube herge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account einge­loggt sind, ermög­lichen Sie YouTube, Ihr Surfver­halten direkt Ihrem persön­lichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wieder­erken­nungs­tech­no­logien (z. B. Device-Finger­printing) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Infor­ma­tionen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Infor­ma­tionen werden u. a. verwendet, um Video­sta­tis­tiken zu erfassen, die Anwen­der­freund­lichkeit zu verbessern und Betrugs­ver­suchen vorzubeugen.

Gegebe­nen­falls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Infor­ma­tionen über Daten­schutz bei YouTube finden Sie in deren Daten­schutz­er­klärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Web Fonts

Diese Website nutzt zur einheit­lichen Darstellung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser­cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufge­rufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der einheit­lichen Darstellung des Schrift­bildes auf seiner Website. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Standard­schrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google Web Fonts finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Daten­eingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontakt­for­mular) durch einen Menschen oder durch ein automa­ti­siertes Programm erfolgt. Hierzu analy­siert reCAPTCHA das Verhalten des Website­be­su­chers anhand verschie­dener Merkmale. Diese Analyse beginnt automa­tisch, sobald der Website­be­sucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Infor­ma­tionen aus (z. B. IP-Adresse, Verweil­dauer des Website­be­su­chers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbe­we­gungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hinter­grund. Website­be­sucher werden nicht darauf hinge­wiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse daran, seine Weban­gebote vor missbräuch­licher automa­ti­sierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde, erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Daten­schutz­be­stim­mungen und den Google Nutzungs­be­din­gungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebo­tenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angege­benen E‑Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwil­liger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angefor­derten Infor­ma­tionen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verar­beitung der in das Newsletter Anmel­de­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwil­ligung zur Speicherung der Daten, der E‑Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit wider­rufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter Diens­te­an­bieter gespei­chert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweck­fortfall aus der Newsletter Vertei­ler­liste gelöscht. Wir behalten uns vor, E‑Mail-Adressen aus unserem Newsletter Verteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berech­tigten Inter­esses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletter Vertei­ler­liste wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletter Diens­te­an­bieter gelöscht.

Sendinblue

Diese Website nutzt Sendinblue für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Sendinblue ist ein Dienst, mit dem durch die Nutzung der Software von Newsletter2Go u.a. der Versand von Newslettern organi­siert und analy­siert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs einge­geben Daten werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert.

Diese Website nutzt Javascript, das für das Newslet­ter­for­mular von Sendinblue bereit­ge­stellt wird. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser das benötigte Javascript in Ihren Browser­cache, um das Formular korrekt anzuzeigen und die damit verknüpften Funktionen (sollte es ausge­füllt und abgeschickt werden) darzustellen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu dem Server von Sendinblue aufnehmen. Hierdurch erlangt dieser Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufge­rufen wurde. Das Aufrufen der Unter­seite mit dem Formular bzw. jeder Seite auf der das Formular erscheint, wird die IP Adresse übermittelt.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern eine entspre­chende Einwil­ligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­ligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verar­beitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entspre­chenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Daten­analyse durch Sendinblue

Mit Hilfe von Sendinblue ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analy­sieren. So können wir z. B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u. a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durch­ge­führt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Sendinblue ermög­licht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschie­dener Kategorien zu unter­teilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newslet­ter­emp­fänger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unter­teilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jewei­ligen Zielgruppen anpassen.

Ausführ­liche Infor­ma­tionen zu den Funktionen von Sendinblue entnehmen Sie folgendem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechts­grundlage

Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­ligung jederzeit wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicher­dauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter Diens­te­an­bieter gespei­chert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletter Vertei­ler­liste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden bleiben hiervon unberührt. Nach Ihrer Austragung aus der Newsletter Vertei­ler­liste wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletter Diens­te­an­bieter gelöscht.

Näheres entnehmen Sie den Daten­schutz­be­stim­mungen von Sendinblue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Ihre Betrof­fe­nen­rechte

Hinsichtlich der hier aufge­führten Daten­ver­ar­beitung stehen Ihnen diverse Betrof­fe­nen­rechte zu, die in der DSGVO geregelt sind. Sie haben zunächst das Recht, Infor­ma­tionen über Ihre uns übermit­telten und von uns verar­bei­teten Daten einzu­holen (Art. 15 DSGVO). Daneben können Sie die Einschränkung (Art. 18 DSGVO), Berich­tigung (Art. 16 DSGVO) und Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer Daten verlangen. Sie haben zudem ein Wider­spruchs­recht (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Daten­über­trag­barkeit (Art. 20 DSGVO).

Falls Sie eines Ihrer benannten Rechte geltend machen möchten, können Sie uns hierzu unter datenschutz@isaqb.org kontaktieren.

Da rüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei den Aufsichts­be­hörden zu beschweren.

Die Landes­be­auf­tragte für den Daten­schutz und für das Recht auf Akten­ein­sicht (LDA Bbg)

Stahns­dorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow

Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Telefon: +49 33203 / 356–0

Abschlie­ßende Bestimmungen

Die iSAQB GmbH behält sich vor, diese Daten­schutz­er­klärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen recht­lichen Anfor­de­rungen entspricht oder um Änderungen der Leistungen in der Daten­schutz­er­klärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services oder Änderungen an der Website. Für einen erneuten Aufruf dieser Website gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Dezember 2020

Bleiben Sie informiert mit dem iSAQB®-Newsletter!

Nach oben scrollen